Digitalisierung
S+B Baumanagement AG

DIE DIGITALISIERUNG MACHT
UNSERE WELT EXAKTER,
EFFIZIENTER UND EINFACHER.

MENSCH UND MASCHINE:
EIN UNSCHLAGBARES TEAM

Immer komplexer und schneller, aber keinesfalls teurer: Die Ansprüche an Bauprojekte nehmen enorm zu. Genauso wie die Anzahl der beteiligten Fachkräfte. Digitale Arbeitsmethoden helfen uns dabei, Projekte effizient und termingerecht durchzuführen. Denn sie vernetzen Menschen, vermeiden Verschwendung und zeigen heute schon das Morgen.

 

Wir setzen auf die neusten und besten Methoden, entwickeln aber auch massgeschneiderte Digitallösungen für unsere Grossprojekte. Am Ende profitieren alle davon: Investierende, Bauherrinnen und Bauherren und jene, die das Gebäude nutzen.

UNSERE DIGITALISIERUNGSZIELE
Daten sichern

Je digitaler Prozesse werden, desto wichtiger ist die Sicherheit der verwendeten Daten. Modernste Methoden und ein sensibler Umgang sorgen dafür, dass sämtliche Daten jederzeit und überall gut geschützt sind.

Effizienz steigern

Digitale Hilfsmittel decken unnötige Aufwände, Verluste oder Umwege auf. Dank äusserst effizienten Abläufen steuern wir jedes Ziel direkt an und sparen so für unsere Kundschaft Zeit und Kosten.

Qualität sichern

Dank der Digitalisierung können wir die Qualitätssicherung innerhalb unserer Projekte jederzeit gewährleisten. In strukturierten, nachvollziehbaren Abläufen werden Probleme oder Fehler schon sehr früh erkannt und behoben.

Anforderungen erfüllen

Noch schneller, noch besser, noch kostengünstiger: Digitale Arbeitsmethoden helfen uns dabei, die ständig steigenden Ansprüche an Bauprojekte vollständig zu erfüllen und auf allen Ebenen wettbewerbsfähig zu bleiben.

Optimal kommunizieren

Dank digitaler Hilfsmittel können wir viel schneller, klarer und umfassender kommunizieren. Ob auf der Baustelle, im Büro oder bei externen Partnern: Das ganze Team ist immer auf dem aktuellen Stand.

EIN DIGITALES MODELL
VERNETZT ERFOLGREICH
MENSCHEN UND DATEN.

BUILDING INFORMATION MODELING (BIM)

Mit der BIM-Methode erstellen wir ein digitales Gebäudemodell, das alle relevanten Informationen Ihres Bauobjekts an einem Ort vereint – von der Planung über den Bau bis zur Bewirtschaftung. Zudem macht sie das Resultat schon in der Planungsphase dreidimensional erlebbar.
Das Building Information Modeling vernetzt alle Beteiligten digital und in Echtzeit – ob im Büro oder auf der Baustelle. So wird der gesamte Bauprozess effizienter, transparenter und präziser.

 

Wo Wissen effizient geteilt wird

Die ICE Session ist ein digitaler Koordinationsworkshop, bei dem wir alle wichtigen Aspekte beim Planen eines Gebäudes für unser Team zusammenführen und verknüpfen. ICE steht für Integrated Concurrent Engineering und ist ein Bestandteil der BIM-Methode.
Das digitale Gebäudemodell liefert den Fachplanerinnen und Fachplanern alle nötigen Informationen. Während dieser Sessions werden die Gewerke koordiniert, aber auch Schnittstellen und allfällige Kollisionen besprochen.

Die digitale Welt
mit der realen verbinden

BIM2Field überträgt den Mehrwert eines digitalen Gebäudemodells direkt auf die Baustelle. Wir verbinden damit die virtuelle mit der realen Umgebung und nutzen so neue Dimensionen der Automatisierung.
Diese Vorgehensweise ist effizient, lässt Daten direkter fliessen und gehört für uns bei vielen Projekten zum Alltag.

Die Wirklichkeit vor Augen haben

Mit einer Virtual-Reality-Brille tauchen Sie bei bestimmten Projekten in die Realität von morgen ein. In einer interaktiven, dreidimensionalen Welt erleben Sie das Ergebnis eines Baus bereits während der Planung hautnah.
Egal wo Sie sind: Mit der VR-Brille können Sie das virtuelle Modell eines Gebäudes oder einer Baustelle begehen und überprüfen. Das ermöglicht Anpassungen in einem sehr frühen Stadium.

PROJEKTREFERENZEN
BUILDING INFORMATION MODELING

Ob Bürogebäude oder Wohnhochhaus, Hotel oder Logistikzentrale: Building Information Modeling ist für uns bei jedem grösseren Projekt unabdingbar, weil es für alle Beteiligten Mehrwert schafft. Am Ende profitieren vor allem Sie als Kundin oder Kunde, wenn Sie Ihr Projekt termingerecht und im vereinbarten Kostenrahmen übernehmen können.
Hier einige Referenzen:

FÜR EINEN
LEBENSZYKLUS
GANZ OHNE
VERSCHWENDUNG.

LEAN CONSTRUCTION MANAGEMENT

Mit diesem System optimieren wir sämtliche Prozesse, damit weder Zeit noch Energie oder Kapital verschwendet werden. Das gilt für den gesamten Lebenszyklus eines Gebäudes  – von der Planung bis zum Rückbau. Weil alle Beteiligten eine hohe Transparenz leben, werden mögliche Fehler schnell erkannt und korrigiert. Das sorgt für eine hohe Sicherheit, Top-Qualität und Termine, die eingehalten werden.

Mit unserem eigenen LEAN@S+B System können wir Personal, interne Prozesse und Logistik frühzeitig und optimal planen. Und es bringt noch weitere Vorteile mit sich:

  • Gemeinsam mit den ausführenden Fachkräften planen.
  • Verschwendung identifizieren und dank des Pull-Prinzips eliminieren.
  • Zeitnah und detailliert vorausplanen (6-Wochen-Vorschau).
  • Zugesagte Leistungen und Termine in jedem Fall einhalten.
  • Störungen für eine kontinuierliche Verbesserung analysieren.

 

PROJEKTREFERENZEN
LEAN CONSTRUCTION MANAGEMENT

Je komplexer und umfassender ein Bauprojekt ist, desto wertvoller ist unser LEAN@S+B System. Bei Grossprojekten koordinieren wir zum Teil mehr als 1000 Fachkräfte, die parallel arbeiten, oder bauen ein stark frequentiertes Gebäude bei laufendem Betrieb um. Das sind nur zwei Beispiele aus unseren Projektreferenzen.

In erster Linie planen und bauen wir, um unsere Kundinnen und Kunden glücklich zu machen. Aber natürlich sind wir besonders stolz, wenn ein Projekt im digitalen Bereich so ausserordentlich ist, dass es im In- und Ausland ausgezeichnet wird. In den vergangenen Jahren durften wir mehrere solcher Preise entgegennehmen.

Gewinner GLCI Lean Construction
Project Award

Der GLCI Lean Construction Project Award 2022 für das Projekt Roche pRED zeigt, wie erfolgreich wir die BIM-Methode hier angewendet haben. Das GLCI ist die führende Plattform für Lean Construction im deutschsprachigen Raum.
Für dieses komplexe Grossprojekt sind wir einen Schritt weitergegangen und haben mit LEAN@pRED ein eigenes System (mit-)entwickelt, um den hohen Ansprüchen gerecht zu werden und das enge Timing einhalten zu können.

Gewinner FOYA Award, Kategorie «EQUIPMENT INNOVATION»

Eine internationale Jury hat das neue Forschungsgebäude B098 von F. Hoffmann-La Roche in Basel mit dem FOYA Award 2020 als «Facility of the Year» ausgezeichnet.
Die Experten der International Society for Pharmaceutical Engineering (ISPE) kürten dieses Projekt zum Sieger in der Kategorie «Equipment Innovation». Die Anlagen in diesem Bau setzen neue Branchenstandards, steigern die Effizienz und sorgen für mehr Sicherheit.

Gewinner Arc Award,
Kategorie «Building Information Modeling
(BIM) – Innovation»

Das begrünte Hochhaus Aglaya wurde 2017 mit einem der bedeutendsten Architekturpreise ausgezeichnet. Eine unabhängige Fachjury kürte das Wahrzeichen des Suurstoffi-Areals in Rotkreuz 2017 zu den besten Bauten der Schweiz.
Das konsequente Integrieren der BIM-Methode macht das Hochhaus noch effizienter, vernetzter und intelligenter. Nicht nur Architektur und Begrünung sind schweizweit einmalig sondern auch das CO2-freie Energiekonzept.